Sonntag, 11. Januar 2015

Sprossen - Vtaminschätze des Winters

sprossen,sprossen samen kaufen,sprossen gesund,sprossen selber ziehen,
sprossen kaufen,sprossen züchten,sprossen keimen,


Sprossen - Vtaminschätze des Winters

Sprossen bieten uns gerade im Winter die einmalige Möglichkeit, frisches Gemüse zu genießen.
Sie sind ein wahres Wunder an Vital-und Nährstoffen und schmecken köstlich. Das Beste daran, man kann sie ganz einfach selber züchten.

So geht's:Sprossen - Aufzucht im Glas
  1. Die Sprossen Samen waschen, in ein durch Auskochen sterilisiertes Gurken oder Einmachglas geben und dieses mit Wasser auffüllen.Ein sauberes Stück Gaze-oder Gardinenstoff mit einem Gummiring auf dem Glas befestigen.Über Nacht quellen lassen.
  2. Wasser abgießen.Das mit Stoff verschlossene Glas über dem Waschbecken umdrehen und das Wasser abfließen lassen.
  3. Abtropfen lassen das Glas verkehrt herum schräg hinstellen, damit das Wasser vollständig abtropfen kann.Mindestens 2-3 mal pro Tag mit frischem Wasser spülen und das Wasser abgießen und abtropfen lassen.Das Glas dabei ein wenig durchschütteln.Der ideale Stellplatz ist ein heller Ort  mit einer Temperatur von 20 bis 21 Grad.
  4. Ernten Je nach Keimzeit der verschiedenen Sprossen Arten kann man diese bereitsnach 2-7 Tagen ernten.
Sprossen Vtaminschätze des Winters Abbildung zeigt 3 Sprossengläser in Schrägstellung an
Bildquelle:http://www.natuerlich-online.ch/

Sprossen - Vtaminschätze des Winters

Sprossen - Lexikon
  • Brokkolisprossen diese Sprossen enthalten Schwefelverbindungen,die nachweislich gegen Krebs helfen.
  • Alfalfasprosssen die beliebteste sprossenart als Genuss im Salat oder als Beilage zu Fisch
  • Mungbohnenkeimlinge dieser Keimling der Soja-Familie enthält viele Ballaststoffe und eignet sich besonders für Wokgerichte.
  • Erbsenspargelsprossen sie stammen zwar von Erbsen,schmecken aber wie Spargel:in Butter andünsten und genießen.Liefert 8 Aminosäuren.
  • Rote Beete Sprossen ihr erdiger Geschmack macht sie zur besonderen Delikatesse zu Fleisch und Fisch.Liefert besonders viel Folsäure.
  • Linsenkeimlinge mit mildem Aroma und sehr viel Eiweiß.Sie sollten vor der Blattbildung verzehrt werden.
  • Rettichsprossen Senföle geben ihnen die Schärfe,die unsere Atemwege befreit und die Verdauung anregt.
  • Rote Rettichsprossen ein wertvoller Vitamin C Lieferant,wegen der Schärfe aber nichts für empfindliche Mägen
  • Zwiebelsprossen eine herzhafte Bereicherung für jedes Käse-und Wurstbrot,die unser Immunsystem stärkt   
Was sagt Wikipedia über Sprossen:
Als Sprossengemüse oder auch Keimsprossen, oft auch schlicht Sprossen genannt, werden überwiegend junge Austriebe von Pflanzen oder aus Samenkörnern gekeimte Jungpflanzen bezeichnet, botanisch korrekt wäre Sämlinge. Werden nur die Pflanzenteile oberhalb des Samenkorns verzehrt, werden diese als Kresse bezeichnet. Echte Sprossengemüse sind beispielsweise Spargel und Bambussprossen. Besonders im Winter sind Sprossen geschmacklich und ökologisch eine gute Alternative. Bis auf wenige typische Saisongemüse werden die meisten importiert oder in Treibhäusern kultiviert, was ökologisch genauso ungünstig ist.

Autor: Uwe Flügge

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen